Liebe Blogleser, macht mir eine Riesenfreude und schreibt Kommentare. Ich freue mich drauf, Reaktionen von Euch zu bekommen.

Dienstag, 19. Juni 2012

2 – Vorletzter Tag in Panama!

Oh Leute, mir wird richtig mulmig, wenn ich nur jetzt daran denke, dass übermorgen mein Flug geht. Nun sind wirklich die 11 Monate vorbei und ich habe so viel erleben dürfen! Auch an diesem Montag war einiges auf meinem Plan: Der Tag fing an, indem ich zuallererst einmal aufgestanden bin und Becky begrüßt habe, denn sie kam gerade von der Arbeit heim um Luis abzuholen und in die Schule zu fahren. Als sie mich sah, hat sie in meinem Dabeisein Luis verklickert, dass ich übermorgen gehen werde und schlagartig wurde Luis zu einer Person, die ich noch nie erlebt habe. Luis ist beinahe zusammengebrochen und hat nur noch geweint. Er hat wirklich richtig heftig vor mir geweint und hat sich um meine Beine geklammert! Zu zweit mussten wir Luis beruhigen, aber für Luis ist es am Schwersten, dass ich gehe. Becky bekam ihn nun fast nicht mehr in die Schule, da Luis nur bei mir bleiben wollte. Becky brachte ihn letztendlich in die Schule. Als sie weg waren, wurde mir erst einmal bewusst, wie man in einem Jahr eine solch starke Verbindung zu jemandem aufbauen kann, dass man so leidet, wenn derjenige wieder geht! Irgendwie war das für mich doch ein schockendes Erlebnis, da ich nie gedacht hätte, dass Luis so reagiert! Nach diesem Ereignis ging das Abarbeiten von meiner Checkliste los. Das waren Dinge wie Geld wechseln, diverse Sachen kaufen, Telefonate führen, … Als dann die Checkliste für's Erste fertig war, ging es zum ersten Mal heute zum Computer! Ich schaute nur schnell meine Nachrichten an und dann ging es auch schon bald los zum letzten Mal Kiosk arbeiten. Das war schon ein komisches Gefühl, denn morgen gehe ich nur zum Fotos machen in den Kiosk. Also habe ich heute die letzten 5 Stunden im Kiosk gearbeitet und es war so ein tolles Gefühl. Als wir dann im Kiosk fertig waren, gingen Becky und ich auch gleich heim, denn wir 2 wollten noch ins Kino gehen und das haben wir auch gemacht. Eigentlich wollten wir in einen Film gehen, wo es um Einsamkeit im Schnee geht, doch die Besucher, die diesen Film gesehen hatten, meinten nur, dass dieser Film sehr schlecht sei! Also entschieden wir um und gingen in den Film: Prometeo! Ich erzähle euch keine Einzelheiten, denn wenn ich ehrlich bin, einen so besch.... Film habe ich noch nie gesehen und irgendwann war es mir zu blöd, dass ich meine Jacke zugezogen und geschlafen habe bis Filmschluss! Insgesamt ging dieser Film 3 Stunden lang und ich habe gejubelt, als der Film vorbei war! Alle, aber wirklich alle meinten, dieser Film gehört nicht ins Kino! Zuhause dann wieder angekommen, habe ich mich auch gleich in mein Zimmer begeben und habe meinen Blog geschrieben und danach ging es zum schlafen! Morgen dann mein allerletzter Tag in Panama! Oh mein Gott, bin ich aufgeregt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten