Liebe Blogleser, macht mir eine Riesenfreude und schreibt Kommentare. Ich freue mich drauf, Reaktionen von Euch zu bekommen.

Sonntag, 17. Juni 2012

3 – Letztes Wochenende ist rum!

So liebe Blogleser, so langsam wird es richtig heiß! So langsam kommen die letzten Stunden in Panama und meine Nervosität steigt jede Stunde mehr! Denn es ist noch so viel zu machen, aber dafür ist nur so wenig Zeit da. Mein letzter Sonntag ist nun auch rum und leider war dieser nichts Besonderes, denn der Tag begann damit, dass ich mal wieder alleine zuhause war. Alle waren ja noch in Panama, doch ein Gutes hatte es doch: Ich konnte ganz in Ruhe das Deutschlandspiel anschauen. Und was für ein Spiel das war! Die Deutschen machten es wirklich bis zur letzten Minute total spannend, doch dank Podolski und Bender ist die Deutsche Mannschaft als einzige mit 9 Punkten ins Viertelfinale eingezogen und trifft somit am Freitag auf Griechenland! Holland sowie Dänemark sind draußen – und das ist gut so! Während des Spiels kamen dann meine Mama und Becky heim. Leider gab es dann so einen Krach zuhause, da wir das Auto ausladen mussten, dass ich dann einige Minuten nicht das Spiel verfolgen konnte. Doch zum Glück geschah während dieser Zeit nichts Spannendes. Nachdem das Spiel vorbei und auch das Auto ausgeladen war, ging ich in mein Zimmer, wo ich zum letzten Mal in Panama mit meinen deutschen Eltern geskypt habe! Am Nachmittag kam mein Papa ebenfalls aus Panama heim, jedoch mit dem Auto von Becky. Auch Luis kam wieder heim, doch dieser war so trotzig und sauer, dass er mich gerade ignoriert hat. Mehr als Musik zu hören und dabei zu chatten hat mir der Nachmittag dann nicht beschert. Am Abend kam ich dann wieder ein wenig aus meinem Zimmer heraus, da wir Besuch von Elizer bekommen haben. Er wollte sich mal wieder melden und ich habe mich mit dazu gesetzt und wir haben ein wenig geplaudert und er konnte es gar nicht fassen, dass ich am Mittwoch schon gehe! Genau so geht es zurzeit vielen! Nach dem Besuch von Elizer habe ich begonnen mein restliches Zimmer aufzuräumen und meine Checkliste, die ich für heute gemacht habe, abgearbeitet. Dies dauerte bis in die Morgenstunden an, doch ich habe einiges geschafft, so dass es die nächsten 2 Tage ruhiger anlaufen wird!

Keine Kommentare:

Kommentar posten